Da ich ein begeisterter OnePlus Fan bin, habe ich mich entschieden zu meinem OnePlus 3 die passenden Kopfhörer zu kaufen: Die OnePlus Bullets in der 2ten Version. Die In-Ear Kopfhörer für knapp 20€, in der Farbe schwarz, wurde per DHL aus Polen geliefert – Welche aber noch rechtzeitig vor Weihnachten ankamen – was für fast 7€ Versandkosten auch zu erwarten ist.

Wie man es für OnePlus kennt haben selbst diese kleinen Kopfhörer eine sehr schicke und hochwertige Verpackung. Eine in matt-schwarz gehaltene Schachtel, die beim Abheben des Deckels seinen Inhalt würdig präsentiert. Die beiden Ohr-teile sind schön sichtbar in einer weiteren herausnehmbaren Box verstaut. Nach kurzem heraus pulen hat man die Kopfhörer, Ersatz-Eartips und eine kurze Hinweis-Karte in der Hand.

Design

Die Bullets vereinen ein simples aber auch sehr edles bzw. hochwertiges Design. Das besondere an den Kopfhörern ist das flache Kabel, dass nicht nur schick aussieht sondern auch „tangle-free“ ist. Das heißt, dass sie sich nicht so einfach verknoten, was auch nach dem „Hosentaschen Test“ bestätigt werden kann. Auch der Bedienungsknopf am rechten Kabel ist im flachen Stil gehalten und sieht ebenfalls sehr schick aus. Der Play/Pause Knopf ist in einem CD-Design und fühlt sich sehr angenehm an. Die Lautstärke-Knöpfe sind neben dran angebracht und sind fast nicht zu bemerken. Auf der Rückseite findet sich das OnePlus Logo und das Mikrophon.

Ebenfalls ist am Ohr-Stück selber ein kleiner Teil im CD-Design, der Rest ist aus solidem Metall (vermutlich Aluminium) und in dem Fall in hell grau (In der weißen Version in gold). Auch befindet sich hier jeweils gut sichtbar aufgedruckt, die Seitenkennzeichnung. Ansonsten ist alles sehr simpel gestaltet.

Sound

Nun kommen wir zum wichtigsten Teil bei einem Kopfhörer: der Ton.

Was die besondere Neuerung zu den alten Bullets ist, die verbesserte Klangqualität. Was man beim hören selber merkt ist, dass zwar der Bass etwas schwächer ist (was aber Geschmackssache ist), aber auch die Höhen sehr Klar und angenehm zu hören sind. Letzteres macht sich besonders beim Gesang in Liedern merkbar. Es könnte zwar mehr Bass vorhanden sein, aber das lässt sich ja halbwegs im Handy Equalizer verstärken.

Quelle: Screenshot von OnePlus.net

Wie man in der Grafik von der Bullets Produktseite sieht, hat sich der Klang in den tieferen sowohl auch in den hohen Tönen verbessert.

Der Ton ist sehr angenehm zu hören, auch bei hohen Lautstärken (die aus gesundheitlichen Gründen nicht zu empfehlen sind) fängt der Kopfhörer nicht an zu plärren oder zu hallen an. Der Ton ist Glasklar und für den Preis wirklich erstaunlich.

Im Vergleich zu dem Stiftung Warentest Testsieger Philips SHE8105BK klingen die OnePlus Bullets der zweiten Version im Gegensatz zum Testsieger ein wenig dumpfer, während letztere kräftiger und gefühlt „farbenfroher“ klingen. Aber trotzdem klingen sie durch den wenigeren Bass etwas flacher.

Fazit

Wer für nicht zu viel Geld Wert auf ordentliche Kopfhörer und ausgewogenen Klang legt, macht mit den OnePlus Bullets V2 bestimmt nichts falsch. Jedoch muss man dafür mit etwas weniger Bass auskommen, was aber Geschmackssache ist. Außerdem sind die Lautstärke Tasten, neben der Play/Pause Möglichkeit, sehr angenehm. Das Design ist ebenfalls sehr ansprechend.

OnePlus’s Werbespruch „Best Buds for Life“ stimmt nur bedingt: Den Klang noch besser hinzubekommen ist aber für den Preis bestimmt durchaus schwer. Ein guter Begleiter sind die Bullets auf jeden Fall.

Für wenig Geld gute Kopfhörer und für jeden OnePlus Fan ein Muss 🙂