Das so beliebte OnePlus 3 soll aufgrund von Lieferschwierigkeiten in einer neuen (verbesserten) Version auf den Markt kommen – als OnePlus 3S oder OnePlus 3 Plus. Dieses Gerücht steht nun schon seit mehreren Tagen im Raum. Die Modellnummer A3010 taucht in der chinesischen CCC-Prüfstelle auf. Jedoch hat das normale OnePlus 3 die Nummer A3000. Somit stellt sich die Frage, was kommt da auf uns zu? Der Tweet des Gründers lässt auch viele Fragen offen:

Wir haben mit kleineren Verbesserungen und Änderungen angefangen.

Bezieht sich das nur auf das Display oder auch auf eine neue Version die technisch überarbeitet wurde?

LCD Display im OnePlus 3?

Es gab vor kurzem noch ein zweites Gerücht: Das OnePlus 3 bekommt ein LCD Display. Da der AMOLED Hersteller nicht mehr hinterherkommt, die Massen an Displays zu produzieren, gab es jetzt schon zum zweiten mal lange Verzögerungen und Wartezeiten von bis zu 5 Wochen. Jedoch bleibt der Flagship Killer glücklicherweise doch bei dem besseren Optic AMOLED Display, wie der OnePlus-Gründer Carl Pei auf Twitter bestätigte:

Jedoch räumte er das andere Gerücht mit dem neuen Smartphone noch nicht aus dem Weg. Erwartet uns hier eine verbesserte Version mit schnellerem Snapdragon 821 Prozessor wie in Googles neuem Pixel Phone, oder sogar ein größeres Display und größerer Akku? Ob das OnePlus 3S oder OnePlus 3 Plus kommt werden wir in den kommenden Wochen sehen. Sollte sich was tun erfahrt ihr es selbstverständlich hier.

Das aktuelle OnePlus 3 bestellen?